Vatertag: Geschenkideen und Ausflugstipps | Blume2000.de

Na, schon alles fertig für den diesjährigen Vatertag am 5. Mai? Wir haben ein paar super Ideen für euch, was für Vatertagsgeschenke ihr basteln könnt.

Vatertag: Geschenkideen und Ausflugstipps | Blume2000.de

Nicht mehr lange ist es hin, dann verdienen die Väter dieser Welt unsere ganz besondere Aufmerksamkeit. Aber seit wann feiern wir den Vatertag überhaupt? Und wie könnt ihr eurem Vater am besten zeigen, wie viel er euch bedeutet? Hier gibt es Antworten.

Vatertag Ursprung: Warum feiern wir den Vatertag?

Der Vatertag, wie wir ihn heute kennen, wurde erstmals Ende des 19. Jahrhunderts vermehrt in Berlin und Umland gefeiert. Schon damals wurde ein Herrentag begangen, an dem die Männer Wanderungen und Ausflüge unternahmen. Alkohol spielte dabei eine nicht unerhebliche Rolle. Seit 1934 gilt Christi Himmelfahrt in Deutschland als gesetzlicher Feiertag. Er findet immer 40 Tage nach dem Osterfest statt. Doch nicht jedes Land feiert die Väter an diesem Tag. Im Nachbarland Österreich beispielsweise gilt der zweite Sonntag im Juni als Vater- beziehungsweise Herrentag. Bei den Franzosen ist es der dritte Sonntag im Juni. Die Italiener feiern den Vatertag am 19. März, am Tag des Heiligen Josef. In Estland und Finnland werden die Väter wiederum am zweiten Sonntag im November überrascht. Der Sinn und Zweck ist trotz der unterschiedlichen Daten dennoch derselbe: Es geht darum, den Vätern zu zeigen, wie viel sie uns bedeuten. Wir ihr das machen könnt, erfahrt ihr jetzt.

Vatertagsgeschenke basteln: unsere Tipps

Liebe Worte und Zeit füreinander, sind schon tolle Geschenke, die das Vaterherz höher schlagen lassen. Aber auch klassische Aufmerksamkeiten sind von Vätern gerne gesehen. Blumen zum Vatertag sind eine ebenso schöne Geste wie köstliche Pralinen oder edle Tropfen. Wenn es doch mal etwas anderes sein soll, haben wir hier noch ein paar Ideen für Vatertagsgeschenke zusammengestellt.

Unser erster Geschenktipp zum Vatertag ist für alle Naschkatzen gedacht. Ihr braucht dazu ein Bierglas, gelbe Gummibonbons, einige weiße Marshmallows oder Mäusespeck, Geschenkfolie und Schleifenband. Vielleicht ahnt ihr schon, was wir mit diesen Zutaten vorhaben? Ganz genau: Wir basteln ein zuckersüßes Bier. Füllt dazu zuerst die gelben Gummibonbons in das Bierglas bis dieses etwa zu drei Vierteln gefüllt ist, dann folgen die weißen Süßigkeiten. Jetzt dürfte das Ganze ungefähr so aussehen wie ein richtiges Bier. Zum Schluss verpackt ihr alles noch mit etwas Folie und Schleifenband, damit es auch einen festlichen Eindruck macht – und fertig.

Die meiste Zeit gehen wir einfach davon aus, dass unsere Eltern wissen, was sie uns bedeuten. Doch es ist auch schön, dies an einem besonderen Ehrentag wie dem Vatertag schwarz auf weiß zu lesen. Eine ziemlich lustige Idee, um seine Liebe und Dankbarkeit in Worte zu fassen, ist zum Beispiel eine selbst gemachte Urkunde für den Vater. Als Gag bietet sich auch eine Medaille oder ein Anstecker an – einfach alles, womit ihr euren Vater auszeichnen könnt.

Euer Vater ist ein begeisterter Schrauber, aber er bräuchte mal einen schönen Platz für sein Werkzeug? Unser Tipp: verschiedene kleine Kisten, die ihr je nach Werkzeug oder Material in unterschiedlichen Farben lackiert. Vielleicht ist der liebe Herr Papa ja aber auch kürzlich unter die Gärtner gegangen? Dann können Setzlinge für Obst- und Gemüsepflanzen oder aber Blumensamen ein ziemlich gutes Geschenk sein. Auch eine super Idee sind Seedbombs. Wie ihr die kleinen Kugeln basteln könnt, zeigen wir euch hier.

Tipps für den Vatertagsausflug Wo soll es hingehen am Herrentag?

Immer auch eine schöne Geschenkidee zum Vatertag ist ein gemeinsamer Ausflug. Sollte das Wetter mitspielen, empfehlen wir euch eine Fahrradtour. Die Route könnt ihr schon vorher festlegen. Alles, was ihr dann noch braucht, ist vielleicht ein kleiner Picknickkorb. Schlechtem Wetter begegnet ihr am besten mit einem weiteren Vatertagsausflug-Tipp. Vielleicht ist ja gerade eine tolle Ausstellung in der Stadt, zu der ihr euren Vater einladen könnt? Die meisten Museen haben an Feiertagen geöffnet, sodass ein Besuch direkt an Christi Himmelfahrt meistens möglich ist. Auch ein Brauereibesuch ist eine super Möglichkeit, um gemeinsam Zeit zu verbringen und garantiert Spaß zu haben. Dieser sollte allerdings im Voraus geplant werden. Zu den Gutscheinen für die Ausflüge könnt ihr natürlich auch noch eines der bereits vorgeschlagenen Vatertagsgeschenke basteln. Dann haltet ihr am Vatertag selbst etwas in den Händen, das ihr überreichen könnt.

Vatertag: Geschenkideen und Ausflugstipps | Blume2000.de

Kulinarisches zum Vatertag: leckeres Rezept für herzhafte Muffins

Der Spruch „Liebe geht durch den Magen“ kommt nicht von ungefähr. Ein leckeres Essen, das von einem lieben Menschen gekocht wurde, hat uns schließlich allen schon einmal ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Eure Väter werden da keine Ausnahme sein. Vielleicht ist es der selbst gebackene Vatertagskuchen, der für Begeisterung sorgt? Oder wollt ihr es einmal mit etwas Neuem versuchen? Wir haben hier ein leckeres Rezept für herzhafte Muffins mit Tomaten, Käse und Speck für euch, das nur darauf wartet, ausprobiert zu werden.

Für 12-15 Stück (je nach Größe der Förmchen) braucht ihr:


• 50 Gramm getrocknete Tomaten (ohne Öl)
• 2-3 Esslöffel Thymianblättchen
• 280 Gramm Mehl
• 1 Päckchen Backpulver
• 100 Gramm geriebener Käse
• 50 Gramm gewürfelter Speck
• 3 Eier
• 120 Gramm Butter oder Margarine
• 200 Gramm Magerquark
• und 120 Milliliter Milch.

Dann kann es auch schon losgehen. Schneidet zuerst die getrockneten Tomaten und den Speck, sofern ihr ihn nicht schon geschnitten gekauft habt, in kleine Würfel. Zerkleinert dann die Thymianblättchen. Vermengt anschließend das Mehl und das Backpulver in einer Schüssel und gebt in einem zweiten Schritt Käse, Speck, Tomaten, Thymian und zum Würzen etwas Salz und Pfeffer hinzu. In einer zweiten Schale verquirlt ihr kurz die Eier. Zu den Eiern fügt ihr dann die Butter/Margarine, den Quark und die Milch hinzu. Zum Schluss kommt die Mehlmischung. Verteilt dann den Teig gleichmäßig in die Förmchen und lasst die Muffins für 30 Minuten bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen ausbacken. Ein zusätzlicher Tipp: Die Muffins bekommen noch mehr Aroma, wenn ihr den Speck kurz vorher noch ein wenig anbratet.


Bildnachweise:
Vater und Sohn mit Papierflieger (iStock/gpointstudio)
Vater trägt Tochter auf den Schultern (iStock/yuryRumovsky)