Blume2000.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.
Kontakt+49 (0) 40 226 363 27 | MO. - SA. VON 8:00 - 20:00 UHR

Frauenmantel

Der Frauenmantel (Alchemilla) zählt zur Familie der Rosengewächse und ist in Europa, Afrika und Asien weit verbreitet. Weltweit gibt es ca. 1000 verschiedene Arten des Frauenmantels, von denen rund 300 in Europa beheimatet sind.

Die Pflanze wächst krautig in Sträuchern und zeichnet sich vor allem durch seine kleinen gelben und grünen Blüten aus. Alle Frauenmantel-Arten sind niedrig wachsende Stauden und erreichen meist nur eine Höhe von 10-15 cm. Der gewöhnliche Frauenmantel (Alchemilla vulgaris) hingegen kann sogar bis zu 30 cm hoch wachsen und besitzt einen leicht rötlichen Farbverlauf der Blüten, welcher ihn bei vielen Gärtnern so beliebt macht.

Anwendung des Frauenmantels

Bekannt ist der Frauenmantel vor allem als Heilkraut. Die Pflanze kann beispielsweise bei Migräne, leichtem Durchfall und Menstruationsbeschwerden helfen. Doch auch für die äußerliche Anwendung besitzt die kleine Wunderpflanze passende Wirkstoffe. Der Frauenmantel kann beispielsweise zur Heilung einer Bindehautentzündung, besserer Narbenheilung, gegen Juckreiz und Schwangerschaftsstreifen eingesetzt werden.

Wie pflege ich den Frauenmantel optimal?

Durch seinen geringen Wuchs fügt sich der Frauenmantel wunderbar in die unterschiedlichsten Beete ein. Zwar ist er besonders als Bodendecker sehr beliebt, doch der Frauenmantel kommt in der Kombination mit anderen Stauden auch sehr gut zur Geltung.

Einige Arten des Frauenmantels eignen sich aber auch hervorragend für Steingärten. Dies sind z.B. der Silber-Frauenmantel und der Kleine Frauenmantel. Der Frauenmantel ist in der Pflege sehr anspruchslos und fühlt sich an fast jedem Standort wohl. Egal ob in der prallen Sonne, im Halbschatten oder sogar ganz im Schatten, die Stauden sind wirklich genügsam. Lassen Sie dem Frauenmantel einfach genügend Freiraum und er wird wunderschön in Ihrem Garten gedeihen. Für einen Blumenstrauß eignen sich nur die wenigen hochwachsenden Stauden des Frauenmantels. Zu ihnen gehört beispielsweise der bereits erwähnte gewöhnliche Frauenmantel, der auch in der Vase nur wenig Pflege benötigt. Ein erster Anschnitt und regelmäßiger Wasserwechsel genügen dem Frauenmantel in der Regel völlig.

Folgende Arten sind besonders häufig anzutreffen:

  • Weicher Frauenmantel (Alchemilla molllis)
  • Zierlicher Frauenmantel (Alchemilla epipsila)
  • Kleiner Frauenmantel (Alchemilla erythropoda)
  • Silber-Frauenmantel (Alchemilla hoppeana)
  • Filziger Frauenmantel (Alchemilla glaucescens)
  • Alpen-Frauenmantel (Alchemilla alpina)
  • Alchemilla mollis ‚Robustica
  • Gewöhnlicher Frauenmantel (Alchemilla vulgaris)

Steckbrief

Herkunft: Vor allem in Gebirgen
Familie: Rosengewächse
Farbe: Gelb, Grün
Blütezeit: April bis August
Lage: Sonnig, halbschattig, schattig
Symbolik: Fürsorgliche Liebe