Blume2000.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.
Kontakt+49 (0) 40 226 363 27 | MO. - SA. VON 8:00 - 20:00 UHR

Blumen im Juni: Blauer Himmel, blaue Blumen

Um den 21. Juni findet die Sommersonnenwende statt. Das bedeutet: Die Sonne erreicht ihren Höchststand oberhalb des nördlichen Wendekreises. Auf der Nordhalbkugel erleben wir die hellsten Tage und die kürzesten Nächte des Jahres. Für die Blumen im Juni bedeutet das: viele Sonnenstunden bei noch erträglichen Temperaturen, oft wolkenloser, blauer Himmel über lange Zeit. Die perfekten Bedingungen für fröhliche Sommerblumen, die nun überall zu sprießen beginnen. Dazu dürfen wir uns auf blühende Wiesen und Felder freuen, die uns immer wieder mit frischen Blumen versorgen.

Welche Blumen blühen im Juni?

Der Juni wartet mit ganz besonders schönen Blautönen auf: Von zartem Hellblau bis zum tiefdunklen Violett ist alles dabei, so als wollten die Blumen im Juni den Sommerhimmel imitieren. In freier Natur und im Garten können Sie mit folgenden blühenden Blumen rechnen:

  • Alpen- und Sumpfvergissmeinnicht
  • Clematis (z. B. Clematis montana)
  • Fingerhut
  • Goldfelberich
  • Margerite
  • Mauerblümchen
  • Nelke
  • Pfingstrose
  • Rose
  • Storchenschnabel

Schnittblumen: Die beliebtesten Blumen im Juni

Pünktlich zum Fest lassen sich im Juni die Pfingstrosen blicken. Erhältlich sind sie in vielen Farben, besonders beliebt sind aber die zarten Weiß-, Creme- und Rosatöne, die so gut zum sanften Beginn des Sommers passen. Auch die Hortensien gehören zu den beliebtesten Blumen im Juni und füllen die Zimmer mit ihrem intensiven Duft. Rosen sind ganzjährig erhältlich, blühen aber sehr kraftvoll im Juni und passen daher sehr schön in den Sommerstrauß.

Anlässe, um Blumen im Juni zu verschenken

50 Tage nach dem Osterfest liegt Pfingsten, das als Geburtsstunde der christlichen Kirche gilt. Dem Glauben nach erkannten die Jünger Jesu an diesem Tag den Heiligen Geist – das sogenannte „Pfingstwunder“. Wer nicht gläubig ist, genießt stattdessen einen freien Tag und feiert den Einzug des Sommers. Wie wäre es mit einem schönen Strauß Pfingstrosen oder einem bunten Blumenstrauß dazu? Auch Familie und Freunde freuen sich über schöne Juni-Blumen zum Fest. Übrigens: Da der Zeitpunkt des Pfingstfestes sich nach Ostern richtet, kann es auch in den Mai fallen. Die Berechnung ist kompliziert, schauen Sie daher am besten in einen Kalender!