Blume2000.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.
Kontakt+49 (0) 40 226 363 27 | MO. - SA. VON 8:00 - 20:00 UHR

Phlox (Flammenblume)

Der Phlox stammt aus der Familie der Sperrkrautgewächse. Er ist in Nordamerika heimisch, nur eine einzelne Art – der Sibirische Phlox – kommt auch in Nordasien vor. Mittlerweile wird der Phlox allerdings überall auf der Welt als Zierpflanze kultiviert, denn seine strahlenden, vielfältigen Farben machen ihn zu einer dekorativen Pflanze für Gärten und Parks. Es gibt etwa 70 Phlox-Arten, deren Wuchshöhe zwischen wenigen Zentimetern und – im Falle der Stauden – mehreren Metern schwankt. Die Blütezeit ist ebenso variabel: Die ersten Phlox-Arten blühen bereits im März, die zuletzt blühenden strahlen noch bis in den Spätherbst hinein.

Sonne oder Schatten? Phlox richtig pflanzen

Für die meisten Phlox-Arten gilt: Ein gut durchlässiger, nährstoffreicher Boden ist die Grundlage für gutes Wachstum. Ansonsten ist der Standort sehr von der Art abhängig. Manche Phlox-Arten mögen Halbschatten, andere fühlen sich in voller Sonne wohler. Feuchte Erde verträgt der Phlox gut, aber auf Staunässe reagiert er empfindlich. Ein mit Phlox bepflanzter Garten kann vom Vorfrühling bis in den Spätherbst in verschiedensten Farben erblühen, denn die Flammenblume gibt es in allen Farben von Weiß über Rosa bis hin zu Blau und Violett.

Phlox als Schnittblume

Der Phlox ist als Schnittblume sehr beliebt, denn die kleinen, zarten Blüten verströmen einen intensiven, sommerlichen Duft. Außerdem lädt das breite Farbspektrum zum Experimentieren ein und eignet sich für verschiedenste Zusammenstellungen. So entstehen dekorative Sträuße zu freundschaftlichen oder festlichen Anlässen. Das Wort „Phlox“ kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet „Flamme“ – daher auch der deutsche Name „Flammenblume“.

In der Blumensprache ist der Phlox eine Blume für Liebende. Verständnis und Vertrauen sind die Grundbedeutungen, die in allen Farben der Flammenblume stecken, wobei weiße Phlox unschuldiger wirken als Blumen in kraftvollem Rot oder mystischem Violett. Der Phlox ist eine beliebte Wahl für den Heiratsantrag, denn er steht außerdem für Zusammengehörigkeit. Und schließlich: Der Phlox wünscht außerdem süße Träume!


Steckbrief

Herkunft: Nordamerika
Familie: Sperrkrautgewächse
Farbe: Rosa, Weiß, Blau, Violett
Blütezeit: März bis Oktober, je nach Art
Standort: Halbschatten bis Sonne
Symbolik: Vertrauen, Zusammengehörigkeit