Blume2000.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.
Kontakt+49 (0) 40 226 363 27 | MO. - SA. VON 8:00 - 20:00 UHR

Sonnenbraut (Helenium)

Die Gattung Helenium, auch als Sonnenbraut bekannt, gehört zur Familie der Korbblütler. Sie umfasst 32 Arten, die in Nord-, Mittel- und Südamerika heimisch sind. Die krautigen Pflanzen der Sonnenbraut können ein- oder mehrjährig sein. Sie werden etwa 50 bis 120 cm hoch, es gibt aber auch Varianten mit nur 10 cm oder bis zu 160 cm. Als Zierpflanze ist die Sonnenbraut außerordentlich beliebt, vor allem wegen ihrer sonnigen Blütenfarben. Diese reichen von Gelb und Goldgelb über Orange, Rot und Rotbraun. Die meisten Arten blühen zwischen Juli und September. Im Jahr 2008 wurde die Sonnenbraut zur „Staude des Jahres“ ernannt.

Sonne im Garten mit der Sonnenbraut

Die Sonnenbraut macht ihrem Namen alle Ehre: Sehnsüchtig wendet sie sich der Sonne zu und genießt die warmen Strahlen. Ein Standort mit voller Sonne passt ihr am besten. Ansonsten ist die Sonnenbraut wenig anspruchsvoll. Sie braucht nur immer ausreichend Wasser und einen durchgängig feuchten Boden – allerdings ohne Staunässe. Auch Dünger tut ihr gut, besonders zum Frühjahrsaustrieb. Die Sonnenbraut liebt nährstoffreiche Böden und schießt in kürzester Zeit in die Höhe. In der Regel sind die Stiele so fest, dass die Sonnenbraut nicht umknickt. Besonders hochgewachsene Exemplare können jedoch auch eine kleine Stütze vertragen. Übrigens: Die Sonnenbraut lockt fleißig Bienen an und macht den Garten somit noch ein Stück natürlicher.

Die Sonnenbraut als Schnittblume

Nur wenige Blumen leuchten in so warmen, immer willkommenen Farben wie die Sonnenbraut. Sie ist das Symbol für den Sommer, für Wärme, Lebenskraft und Freude. Obwohl sie in der Blumensprache keine feste Bedeutung trägt, spricht ihre Farbenpracht für sich: Fröhliche Gelb- und Rottöne stehen für Glück, Lebendigkeit und Zuneigung, sowohl in der Liebe als auch in der Freundschaft. Auch um Danke zu sagen eignet sich die Sonnenbraut. Ihr botanischer Name „Helenium“ leitet sich übrigens von „helios“, dem altgriechischen Wort für „Sonne“ ab. Und natürlich verleiht sie jedem festlichen oder sommerlichen Strauß Wärme und ein wunderschönes Strahlen.


Steckbrief

Herkunft: Süd-, Mittel- und Nordamerika
Familie: Korbblütler
Farbe: Gelb, Orange, Rot, Rotbraun
Blütezeit: Juli bis September
Standort: Warm und sonnig
Symbolik: Liebe, Erlösung, ewiges Leben