Leider haben wir derzeit keine Weihnachtsbäume im Sortiment.



Damit du es auf keinen Fall verpasst deinen Weihnachtsbaum zu bestellen, melden dich jetzt für unseren Newsletter an:

Weitere Themen & Anlässe


Weihnachtsbaum online kaufen – ein neuer Trend?

Wenn die rotgoldenen Farben des Herbstes verblassen und die Tage immer kälter werden, ist es an der Zeit, sich Gedanken über das Weihnachtsfest zu machen. Die ersten Lichterketten tauchen an den Fenstern auf, man trifft sich zum Tee oder Kaffee im Warmen. Für viele gehört der Weihnachtsbaum ganz selbstverständlich zum Fest dazu. Wie wäre es, wenn du dieses Jahr deinen Weihnachtsbaum online kaufen würdest? Das mag zunächst etwas extravagant klingen, hat jedoch viele überzeugende Vorteile.

Unsere Tipps für den perfekten Weihnachtsbaum


Weihnachtsbaum online kaufen: deine Vorteile

  • Entspanntes Shopping: Suche in Ruhe von zu Hause aus nach deinem Weihnachtsbaum. So sitzt du im Warmen, während andere sich an kalten, dunklen Abenden auf den Verkaufsplätzen drängen.
  • Zeit sparen: Finde deinen perfekten Weihnachtsbaum in nur wenigen Minuten, indem du unseren Online-Shop durchstöberst.
  • Einfacher Transport: Du kannst deinen Weihnachtsbaum online kaufen und er wird dir bis an die Wohnungstür geliefert. Du brauchst ihn nur noch entgegenzunehmen!
  • Zeitlich flexibel: Statt in den ohnehin hektischen Tagen vor Weihnachten noch einen Termin einzuplanen, kannst du bereits im Voraus deinen Weihnachtsbaum bestellen und ihn dir dann zum Wunschtermin liefern lassen.
  • Geschenkidee: Bei uns findest du auch viele kleine Weihnachtsbaum-Exemplare, die sich hervorragend als Geschenk an eine geliebte Person eignen. Egal ob schon zum Advent, zu Nikolaus oder Weihnachten selbst – das Bäumchen kommt garantiert gut an beim Beschenkten!
  • Schmuck inklusive: alle Weihnachtsbäume – die kleinen und auch die größeren – werden bereits mit passendem Schmuck geliefert, sodass die lästige Suche nach der perfekten Dekoration entfällt. So kannst du oder der Beschenkte sich auf das Schmücken konzentrieren.

Du hast dich entschieden und möchtest deinen Weihnachtsbaum online kaufen? Dann wünschen wir dir viel Freude bei der Auswahl.

Die lange Tradition des Weihnachtsbaums

Der Brauch, besonders in der dunklen Jahreszeit immergrüne Pflanzen oder Bäume ins Haus zu holen oder zu schmücken, zieht sich seit Jahrtausenden durch die Geschichte der Menschheit. Was auch im Winter grünt, so der Gedanke dahinter, symbolisiert die Ewigkeit des Lebens: eine Erinnerung daran, dass trotz des langen, dunklen Winters der Frühling wiederkehrt. Während wir heutzutage unseren Weihnachtsbaum online kaufen können, mussten unsere Vorfahren dafür natürlich hart arbeiten. Diesen Aufwand konnten sich nur wohlhabendere Bevölkerungsschichten leisten. Wer weniger Geld zur Verfügung hatte, musste sich daher mit immergrünen Kränzen oder Zweigen als Schmuck zufriedengeben.

Weihnachtsbaumschmuck weltweit: Wie werden Tannenbäume in anderen Ländern geschmückt?

Bunt und für heimische Verhältnisse vielleicht eine Spur übertrieben – so werden häufig Tannenbäume in den USA dekoriert. Hier finden zum Beispiel Anhänger in Form von kleinen Popcorntüten und Zuckerwatten einen Platz. Das Motto lautet: Alles ist möglich. In Schweden hingegen teilt man noch die Freude für traditionellen Weihnachtsschmuck aus Stroh. Unter anderem werden die Tannenbäume mit dem sogenannten „Julbock“, einem selbst gebastelten Ziegenbock aus Stroh, verziert. Er soll die Weihnachtsgeschenke bringen. An sehr traditionellen französischen Christbäumen hängen häufig Santons, das sind in Südfrankreich hergestellte Krippenfiguren. Dort finden sich Hirten, Engel und die Drei Heiligen Könige, aber auch Ochsen und Esel zum Weihnachtsfest am Tannenbaum ein.

10 Dinge, die du über deinen Weihnachtsbaum wissen solltest

1. Die Tradition von frischen, grünen Tannenbäumen im Haus, gab es bereits im 16. Jahrhundert. Ein Kupferstich von Lucas Cranach dem Älteren aus dem Jahr 1509 zeigt eine mit Lichtern und Sternen geschmückte Tanne. Das Bild ist das wohl früheste Zeugnis eines Weihnachtsbaumes. Im 18. Jahrhundert verbreitete sich die Weihnachtsbaum-Tradition über ganz Deutschland und eroberte seit dem 19. Jahrhundert viele Länder auf der ganzen Welt. Weltweit werden heute mehr als 20 Mio. Tannen pro Jahr benötigt, um im Lichterglanz zu erstrahlen.

2. Die meisten von uns bevorzugen einen frisch duftenden Weihnachtsbaum. Damit er diesen Duft verströmen und du und deine Familie in die passende Weihnachtsstimmung versetzen kann, sollte der Baum möglichst frisch geschlagen sein. Nicht jeder hat eine Weihnachtsbaumkultur in direkter Nähe, wo der Baum frisch für dich gefällt werden kann. Unsere Lösung: Frische Nordmanntannen oder kleine Tannen im Topf bequem von zu Hause in unserem Online-Shop bestellen!

3. Die Wahl der Baumart will ebenfalls gut überlegt sein: Durchgesetzt haben sich in deutschen Wohnzimmern in neuerer Zeit die Nordmanntannen. Dies vor allem deshalb, weil sie weniger Nadeln verlieren und mit ihrem satten Grün einen schönen Kontrast zu den meist farbigen Kugeln und Ornamenten bildet. Wer den Baum etwas rustikaler dekoriert oder einen farblichen Akzent setzen will, der wählt eine Blaufichte. Diese sind hier in unseren Gefilden heimisch und daher meist etwas preiswerter zu bekommen.

4. Wenn Platz vorhanden ist, sollte die Tanne nicht direkt neben die Heizung gestellt werden. Bei trockener Heizungsluft, macht es durchaus Sinn, den Baum täglich einmal mit etwas Wasser zu besprühen. Dann bleibt dir der herrliche Tannenduft länger erhalten.

5. Wer seinen Baum nicht online kaufen will oder ihn frisch aus einer Kultur holt, sollte die Tanne bis zum Aufstellen im Haus kühl und feucht lagern. Dafür eignet sich ein kühler Kellerraum, die Garage oder ein Schuppen im Garten. Bewässerung nicht vergessen: Stell ihn dafür in einen Eimer mit kaltem Wasser und gib einen Löffel Zucker oder etwas Pflanzenfrisch – z.B. Chrysal – in das Wasser.

6. Wer seinen Baum auf dem Weihnachtsmarkt kauft, sollte in jedem Fall einen einfachen Qualitätscheck machen. Wie das geht? Ganz einfach: Zweige einmal auf und ab biegen. Je leichter das geht, umso frischer ist der Baum.

7. Der Transport vom Weihnachtsmarkt nach Hause stellt für viele eine große Herausforderung dar. Ungünstig ist diese Variante auf dem Autodach, denn der Fahrwind entzieht dem Baum viel Feuchtigkeit. Bereits eine Fahrtstrecke von 30 Minuten kann den Baum nachhaltig schädigen. Daher empfehlen wir den Baum in eine Folie einzuwickeln.

8. Wer einen Weihnachtsbaum im Kübel kauft, sollte beim Kauf immer danach fragen, ob die Tanne auch im Topf kultiviert wurde. Häufig sind diese Bäume speziell gekennzeichnet. Tannen im Kübel gibt es inzwischen in unterschiedlichen Größen und Sorten. Die Kultur im Kübel ist komplizierter und aufwändiger. Daher sind diese Bäume auch meist etwas teurer. Die kultivierten Bäume können nach Weihnachten mit großer Wahrscheinlichkeit auch erfolgreich ausgepflanzt werden. Ein Baum im Kübel, der kurz vor Weihnachten aus einer Erdkultur gestochen wurde, hat viele verletzte Wurzeln und überlebt aus diesem Grund meist die Weihnachtstage nicht.

9. Das Dekorieren ist in vielen Familien eine hohe Kunst. Vielfach ist es das Familienoberhaupt, dem diese Aufgabe zufällt. Ob mit traditionellem Schmuck oder ganz im Trend der Saison bleibt jedem selbst überlassen. Durchschnittlich hängen in Deutschland an jedem Baum 58 Weihnachtskugeln.