Blume2000.de verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung findest du hier.

Schon gewusst?

Blütezeit

Freesien blühen von Juli bis September und erstrahlen damit den ganzen Sommer.

Weitere Themen & Anlässe

Freesien-Strauß: farbenfrohe Stiele, die Bouquets verschönern

Freesien zeigen ihre Bedeutung schon mit ihrem Aussehen: Auf schlanken Stängeln entfalten sich mehrere anmutige Blüten, die in intensiven Farben leuchten. Ihr Duft verbreitet sich sanft im Zimmer und macht die Freesie daher zu einer besonders beliebten Schnittblume. Ein Freesien-Strauß bringt Sommer-Feeling in dein Zuhause oder sendet eine liebevolle Botschaft an einen geliebten Menschen: Eine außergewöhnliche Blume, die immer willkommen ist.

Freesien gehören zu den Schwertliliengewächsen. Es gibt nur etwa 15 Freesien-Arten, dafür aber über 100 Hybriden. Für dich bedeutet das: Die Farbauswahl ist riesig! Freesien erstrahlen in edlem Weiß, aber auch in leuchtendem Gelb und Orange, in kräftigem Rot oder in zartem Rosa und Violett. Auch ein blauer Freesien-Strauß ist möglich! Außerdem kannst du Freesien kaufen, die mehrfarbig sind oder gefüllte Blüten haben. So findest du die richtigen Freesien für deinen Anlass – oder du entscheidest dich für einen fertig zusammengestellten Freesien-Strauß, dessen Farben harmonisch aufeinander abgestimmt sind.

Die Bedeutung der Freesien

Freesien sind Blumen der Liebe. Als solche sind sie hervorragend als Geschenk zum Valentinstag oder auch zum Hochzeitstag geeignet. Die zarten, anmutigen Blumen stehen für Zärtlichkeit, bedingungslose Liebe und Treue. Aber auch in guter Freundschaft machst du mit einem Freesien-Strauß nichts falsch. Ein weiterer Vorteil: Als Schnittblumen sind Freesien sehr pflegeleicht.

Pflegetipps für den Freesien-Strauß

Die Freesie stammt aus Südafrika und mag es daher warm. Das ist für Gartenfreesien sicher wichtiger, doch auch für Schnittblumen gilt: Wähle einen hellen, sonnigen Standplatz, allerdings ohne die volle Mittagssonne. Nachts möchten Freesien lieber kühl stehen. Wenn du regelmäßig das Wasser wechselst und das beigelegte Frischhaltemittel verwendest, dann hast du an deinem Freesien-Strauß lange Freude: Anderthalb Wochen oder sogar noch länger halten die langstieligen Frühlingsblumen. Profi-Tipp: Schneide die Stängel alle zwei bis drei Tage erneut an.

Du möchtest Freesien im Freien pflanzen? Auch dann gilt: Ein halbschattiger bis sonniger Standort ist am besten geeignet. Beim regelmäßigen Gießen ist zu beachten, dass du nur die Erde, aber nicht die Pflanze an sich wässerst. Freesien blühen hierzulande von Juni bis September und überwintern dann gern bei etwa 15 Grad. Dann besteht die Chance, dass sie im nächsten Jahr in neuer Schönheit erstrahlen.

Wissenswertes und Kurioses über die Freesien

Weiße Freesien stehen für reine Liebe und Treue. Sie stellen aber nicht nur ein schönes Hochzeitsgeschenk dar, sondern sind auch Teil eines Liebesbrauchs: So schenken sich Eheleute nach dem siebten Ehejahr gegenseitig einen weißen Freesien-Strauß, um ihre Liebe neu zu besiegeln.

Steckbrief

Herkunft:

Südafrika

Familie:

Schwertliliengewächse

Farbe:

Orange, Gelb, Weiß, Rosa, Rot

Blütezeit:

Juni bis September

Standort:

hell und sonnig

Symbolik:

Liebe, Zärtlichkeit, Treue