Blume2000.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.
Kontakt+49 (0) 40 226 363 27 | MO. - SA. VON 8:00 - 20:00 UHR

Leider haben Pfingstrosen derzeit keine Saison.



Damit Sie die nächste Saison Ihrer Lieblingsblume auf keinen Fall verpassen, melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:


Schon gewusst?

Blütezeit

Die Pfingstrosen-Saison geht in der Regel von April bis Anfang Juli.

Beliebtheit

Die Pfingstrose ist eine der begehrtesten Blumensorten des Jahres.

Ursprung

Pfingstrosen stammen ursprünglich aus China, werden aber heute auf der ganzen Welt angepflanzt. Es existieren mehrere hundert Arten von Pfingstrosen.

Weitere Themen & Anlässe


Pfingstrosen bestellen im Frühsommer

Jedes Jahr freuen wir uns aufs Neue, wenn wir im Mai und Juni endlich wieder Pfingstrosen bestellen können. Mit den Päonien zieht langsam aber sicher der Sommer ein und Gärten und Wohnzimmertische erstrahlen in neuem Glanz. Natürlich halten die wunderschönen Rosen auch bei uns im Onlineshop zu dieser Zeit des Jahres Einzug – sowohl als schlichte Blumenbunde als auch kombiniert mit anderen Sorten in Form liebevoll gebundener Sträuße. Den Titel 'Rose' erhielten sie aufgrund ihrer Ähnlichkeit mit ihrer blumigen Freundin, der herkömmlichen Rose.

Pfingstrosen: eine Freude für alle Sinne

Nicht nur die kurze Verfügbarkeit macht die Pfingstrose so unglaublich begehrlich. Die majestätische Sorte zeichnet sich durch wunderbar große Blüten sowie einen herrlich lieblichen Duft aus. Die ursprünglich aus dem asiatischen Raum stammende Pflanze ist ebenso wie die Rose ein Symbol für die Liebe. Allerdings steht sie auch für andere Dinge wie Geborgenheit und Schönheit. In China ist die Pfingstrose wiederum ein Symbol für Reichtum und Glück. Lange Zeit war es nämlich nur den Menschen von adliger Herkunft möglich, die einst sehr teuren Pflanzen in ihren Gärten anpflanzen zu lassen. In China gilt die Pfingstrose übrigens auch als Heilpflanze – ihre getrocknete Wurzel wird beispielsweise für die Herstellung von heilenden Tees verwendet. Überzeugen Sie sich doch einfach selbst von der Magie dieser Blumensorte: jetzt bei Blume2000.de Pfingstrosen bestellen!

Hilfreiche Pflegetipps für Pfingstrosen

Es gibt viele unterschiedliche Arten von Pfingstrosen. Als Schnittblumen für die Vase eignen sich allerdings nur Bauernpfingstrosen. Sie halten deutlich länger als andere Arten. Wenn Sie Pfingstrosen bestellen und diese bei Ihnen angekommen sind, dann sollten Sie die Blumen etwa drei Zentimeter über dem Stielende schräg anschneiden und sie dann in eine Vase mit lauwarmem Wasser stellen. Das Wasser sollte alle zwei bis drei Tage gewechselt werden. Dabei sollten Sie die Pfingstrosen auch immer neu anschneiden, damit die Blumen das frische Wasser besser aufnehmen können. Und noch ein weiterer Tipp: Pfingstrosen mögen es nicht allzu warm. Bei Temperaturen über 25 Grad lassen sie schnell die Köpfe hängen. Um die Lebensdauer der prächtigen Schnittblumen zu verlängern, können Sie sie über Nacht an einen kühleren Ort stellen. So können sich die Päonien ein bisschen erholen und bleiben länger frisch.


So pflegen Sie Pfingstrosen richtig:

  • Keine direkte Sonneneinstrahlung
  • Vase mit handwarmem Wasser befüllen
  • Blätter am Stängel entfernen
  • Drei Zentimeter lang schräg anschneiden
  • Wasser alle zwei bis drei Tage auswechseln
  • Verblühte Blätter entfernen
  • Über Nacht kühleren Ort wählen


Pfingstrosen pflanzen: praktische Tipps für den Garten

Die beste Zeit, um Pfingstrosen im Garten zu pflanzen, ist im Herbst. Dann haben die Pflanzen genügend Zeit, um ihre Blüten auszubilden. Päonien im Garten bevorzugen einen sonnigen oder halbschattigen Standort. Der Boden muss nicht zusätzlich mit Nährstoffen angereichert werden. In der Regel reichen die in der Erde vorhandenen Mineralien vollkommen aus. Allerdings sollten Sie keine Pfingstrosen an einer Stelle pflanzen, wo bereits zuvor eine andere Vertreterin ihrer Art gewachsen ist. In diesem Fall könnte es nämlich sein, dass der Boden noch von den Wurzeln der Vorgängerin durchwachsen ist. Ein zusätzlicher Tipp: Pfingstrosen mögen es nicht besonders, den Standort zu wechseln. Ihr Platz im Garten sollte also gut ausgewählt werden, damit eine Umsiedlung der sonst so genügsamen Pflanze nicht notwendig ist.

Tolle Tipps für die Pfingstrosen-Pflege im Garten

Im Gegensatz zu anderen Pflanzen gehören Pfingstrosen tatsächlich zu den pflegeleichten Gewächsen. Damit sie noch schönere und kräftigere Blüten austreiben, kann man Pfingstrosen düngen. Das Wachstum von Staudengewächsen wird unterstützt, wenn man sie zweimal im Jahr – einmal vor dem Austreiben der Pflanze und ein zweites Mal direkt nach der Blütezeit – mit einem kaliumbetonten Dünger versorgt. Da einige Pfingstrosen mehrere Meter hoch werden können, kann es notwendig sein, sie zu beschneiden. Die beste Zeit dafür ist im Herbst. Im Fall der Strauchpfingstrosen können die Triebe sogar bis zum Boden hinunter beschnitten werden. Der Pflanze schadet dies nicht.


Deko-Ideen mit der Pfingstrose

Das Farbspektrum der üppigen Blüte reicht von einem Cremeweiß über zartes Rosé bis hin zu sattem Pink oder tiefem Purpur-Violett. Die seidigen Blütenblätter erscheinen in unterschiedlichen dekorativen Formen – halbgefüllt oder gefüllt – je nach Art und Herkunft. Egal ob als frischer Frühsommer-Strauß oder als farbenfroher Hingucker im eigenen Garten, die Pfingstrose versüßt uns diese Jahreszeit.Wie wäre es zum Beispiel, den Pfingstrosen einen edlen Vintage-Look zu geben? Einige Blumen, die in einer alten Milchkanne arrangiert werden, bringen einen Hauch von Nostalgie ins heimische Wohnzimmer. Pfingstrosen machen sich auch besonders schön als Tischdekoration. Mit ein paar anderen Blüten zwischen Kerzen, in Bastkörben oder in kleine Schalen gelegt sind sie frühlingshafte Hingucker auf jedem Tisch.