Blume2000.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.
Kontakt+49 (0) 40 226 363 27 | MO. - SA. VON 8:00 - 20:00 UHR

Schneeball (Viburnum)

Der Schneeball gehört zur Familie der Moschuskrautgewächse. Es gibt je nach Auffassung etwa 100 bis 200 Arten, die vor allem in Europa, Ostasien, Mittel- und Nordamerika und im Atlasgebirge verbreitet sind. In Mitteleuropa kommen insbesondere zwei Arten vor: der Gewöhnliche Schneeball (Viburnum opulus) und der Wollige Schneeball (Viburnum lantana). Die unzähligen meist weißen Blüten wachsen in kugelförmigen Gebilden, was dem Schneeball seinen Namen eingebracht hat. Manche Arten blühen eher rosa, rötlich oder sogar grünlich. Je nach Art werden die Sträucher oder kleinen Bäume nur 50 cm oder bis zu 5 m hoch.

Der Schneeball als König des Winters

Als Zierpflanze in Gärten und Parks ist der Schneeball aus mehreren Gründen so beliebt. Zum einen zeigt er nicht nur seine üppige Blütenpracht, sondern er trägt auch noch Früchte. Diese sind äußerst dekorativ und können rot oder bläulich gefärbt sein. Die reifen Früchte sind meist rot oder schwarz, selten auch gelb. Zum anderen ist die Blütezeit des Schneeballs ungewöhnlich. Zwar blühen die meisten Arten von April bis Juni. Einige winterharte Sorten öffnen ihre Blüten jedoch im November und blühen dann den ganzen Winter über bis in den März hinein. Wenn im Garten also sonst kaum etwas blüht, lädt der Schneeball mit der Farbenpracht seiner Blüten oder Früchte zum Bestaunen ein.

Schneeball: Wo pflanzen und wie schneiden?

Der Schneeball ist erstaunlich pflegeleicht. Er braucht weder einen regelmäßigen Schnitt noch sonst besondere Aufmerksamkeit. Die meisten Arten gedeihen am besten an einem vollsonnigen Standort. Ein trockener, humusreicher und gut durchlässiger Boden ist ideal. Zu beachten ist noch, dass die Früchte des Schneeballs giftig sind. Auch die Blätter können Reizungen der Augen oder der Atemwege auslösen.

Stolze Sträuße mit dem Schneeball

In einem Blumenstrauß nimmt der Schneeball sofort die Aufmerksamkeit gefangen. Seine zahlreichen Blüten duften dezent und bezaubern mit zarten und doch üppigen Blütenblättern. Der Schneeball steht in der Blumensprache für Stolz, was sicher auf seine elegante Schönheit zurückzuführen ist. In der Ukraine und in Russland trägt der Schneeball sogar eine besondere kulturelle Bedeutung: Er ist ein häufiges Motiv in beispielsweise Stickereien und gilt als Nationalblume der Ukraine.


Steckbrief

Herkunft: Europa, Ostasien, Mittel- und Nordamerika
Familie: Moschuskrautgewächse
Farbe: Weiß, Rosa, Rot, Grün
Blütezeit: April bis Juni, November bis März
Standort: Sonnig
Symbolik: Stolz