Blumen im Januar: Farbenpracht trotz Schnee

Das Fest der Lichter ist vorbei und auch das alte Jahr haben wir mit buntem Feuerwerk verabschiedet. Nun sind die Nächte ganz dunkel geworden, vielleicht liegt schon tief und still eine weiße Schneedecke über dem Land. Die Kälte kriecht in jeden Winkel und lässt keinen Raum für die Farbenpracht der Blumen … oder doch? Tatsächlich: Trotz Schnee und niedriger Temperaturen blühen auch Blumen im Januar. Wir stellen dir hier die beliebtesten Winterblüher und Schnittblumen im Winter vor.

Welche Blumen blühen im Januar?

Zu Beginn des neuen Jahres geht die Blütezeit mancher Winterblumen zu Ende, die wir uns gern zu Weihnachten ins Haus holen: zum Beispiel die der Amaryllis, die wir mit ihren sternförmigen, strahlenden Blüten auch als „Ritterstern“ kennen. Auch die Christrose oder Schneerose blüht bereits zur Weihnachtszeit und erinnert mit ihren schneeweißen Blüten an Konzepte wie Reinheit oder Wiedergeburt, die in der religiösen Betrachtung des Weihnachtsfestes eine große Rolle spielen.

Vorherrschende Farben für Blumen im Januar sind aber Gelb, Rosa und Rot, natürlich immer begleitet vom lebendigen Grün, das sich durch die Schneedecke drängt und uns an den bald wiederkehrenden Frühling erinnert. Eine schöne Kombination also, um dir mit Blumen im Januar etwas Wärme und Lebendigkeit ins Haus oder in den Garten zu holen. Januar-Blumen sind unter anderem:

  • Amaryllis (im Haus)
  • Christrose
  • Hornveilchen (zweite Blüte)
  • Hyazinthe (nur im Haus)
  • Narzisse (einige Züchtungen)
  • Schneeglöckchen (bei wärmeren Temperaturen)
  • Schneeheide
  • Winterjasmin
  • Winterschneeball
  • Zaubernuss

Schnittblumen: Die beliebtesten Blumen im Januar

Viele Schnittblumen sind aufgrund von Züchtungen und besonderen Wachstumsbedingungen das ganze Jahr über erhältlich – allen voran natürlich die Rosen. Besonders beliebte Blumen im Januar sind aber solche, die die Dunkelheit und Kälte vertreiben und uns bereits an den farbenfrohen Frühling denken lassen. Dazu gehören zum Beispiel typische Frühlingsblumen wie Tulpen oder Narzissen. Da diese auch in vielen Farben erhältlich sind, steht einer wunderschönen Winter- oder Frühlingsdeko auch im Januar nichts im Weg.

Anlässe, um Blumen im Januar zu verschenken

Auch als winterliches Geschenk sind winterblühende Blumen eine schöne Idee: Schenke Farbe und Wärme in der kältesten Zeit des Jahres! Ein schöner Anlass für Blumen im Januar ist der Neujahrstag – besonders wenn du den Tag nicht mit deinen Liebsten verbringen kannst. Mit Blumen zum Neujahr wünschst du einen guten Start und viel Glück und Erfolg für das neue Jahr.